Framepool

Bei dieser Lösung handelt es sich frei aus dem Englischen Übersetzt um einen „Rahmen Pool“, der im Internet meistens von der Firma „Intex“ zu kaufen gibt.

Das schöne ist, dass er in verschiedenen, brauchbaren Größen angeboten wird.

So fängt er bei bei der Kinderplanschbeckengröße von 122x122x30cm an. Dieses Becken ist geeignet für junge Schildkröten und Arten die nicht sehr groß werden. So ist dieser für den Sommeraufenthalt von Moschusschildkröten oder Sumpfschildkröten wie der Tropfenschildkröte gut geeignet.

Allerdings muss darauf geachtet werden, dass der Wasserstand und die Substrathöhe an den Rändern nicht zu hoch sind um überklettern zu vermeiden. Daher am besten in der Mitte eine Sonneninsel aus Schilf und Gräsern anlegen.

Deutlich größer geht es aber auch. Ab 220x150x60 cm bis 300x200x75cm bekommt man Becken, die deutlich größer sind als gewöhnliche Aquarien. Den Link zu diesen Pools findet ihr hinter diesem Bild:

Vorteil ist bei diesen Becken zum einen die Größe und damit das Wasservolumen. Auch vorteilhaft ist der wirklich günstige Preis. So sind diese Becken schon für deutlich unter 100€ zu bekommen.

Zu den Kosten für ein solches Becken bekommt man in der Regel weder ein Aquarium, noch einen regulären Teich gekauft.

Zudem lässt sich das Becken kinderleicht und schnell auf- und abbauen. So ist es problemlos z.B. zum Überwintern der Tiere imKeller wieder aufzustellen.

Was den Landteil angeht muss man sich allerdings selbst etwas einfallen lassen. So kann man beispielsweise ein mit Sand gefülltes Speißfass nutzen. Als Aufstieg eignen sich Hartholz Deelen aus dem Baumarkt, welche in der Regel für den Terassenbau angeboten werden. Günstige Nadelhölzer sind hier nicht geeignet, da diese aufschwimmen. Sprich: die Dinger haben Auftrieb und können daher als Ausstiegsrampe aus dem Becken nicht genutzt werden.