Chelodina rankini

Kopfportrait, ©Shane Black

Eine Art, die in der Terraristik so gut wie nicht vertreten ist. Es handelt sich um eine mittelgroße Schildkröte, die eine Carapaxlänge von 27,5cm erreichen kann.

Die Tiere kommen von Cape York bis nach Rockhampton vor, wobei es um Rockhampton zu natürlicher Hybridisierung mit Chelodina longicollis vorkommen kann.

Üblicherweise findet man sie in Sümpfen und langsam fließenden Gewässern. Flüsse oder klares Wasser werden gemieden.

© Shane Black

Haltung:

Die Tiere sollten aufgrund der Größe in mindestens 150x60x60cm untergebracht werden.

Ernährung:

Diese art ernährt sich rein carnivor, das bedeutet, dass sie keine Grünpflanzen anrührt. Die natürlichste Ernährung besteht aus Insektenlarven, Würmern, Garnelen, Krebsen, Fisch, Insekten und Pellettfutter, welche einmal wöchentlich gegeben werden sollte.