Chelydra serpentina

Die Schnappschildkröten gilt in Deutschland als gefährliche Art. Sie darf daher nicht gehalten, gehandelt oder vermehrt werden. Im angrenzenden Ausland sind die Tiere im Zoohandel zu erwerben.

Noch ein Hinweis zur Gefährlichkeit. Die Tiere flüchten eher, als dass sie angreifen. Wären sie tatsächlich so gefährlich wie es gerne in den Medien ausgebreitet, hätte wohl kaum ein Amerikaner noch seine Zehen. Dort leben die nämlich in so ziemlich jeden Badesee.

Eine Auswahl an Jungtieren, von rechts nach links Emydura subglobosa, Chelydra Serpentine und Chrysemys picta
Albino Schnappschildkröten Jungtier beim Sonnenbad
Chrlydra serpentina im Gras

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*